1. Jahreskalender
  2. /
  3. Feste
  4. /
  5. Schweiz

Ostern 🥚

Ostern hat in der Schweiz eine lange Geschichte und ist ein bedeutendes religiöses Fest sowie ein kulturelles Ereignis. Die Ursprünge von Ostern reichen bis ins Christentum zurück, wo es die Auferstehung Jesus Christus von den Toten feiert.

Die christliche Tradition von Ostern wurde im 4. Jahrhundert n. Chr. in der Westschweiz eingeführt, als das Christentum als offizielle Religion des Römischen Reiches anerkannt wurde. Seitdem hat sich Ostern zu einem der wichtigsten christlichen Feiertage in der Schweiz entwickelt.

Die Schweiz hat eine Vielzahl von regionalen Bräuchen und Traditionen, die mit Ostern verbunden sind. Einer der bekanntesten Bräuche ist das Osterhasen- und Ostereier-Suchen. Kinder werden ermutigt, im Garten oder im Haus nach versteckten Ostereiern zu suchen, die der Osterhase dort hinterlassen hat. Dieser Brauch symbolisiert das Wiedererwachen und den Frühling.

Weiter Osterbräche sind Osterfeuer in der Ostschweiz, Eiertütschete in Bern, «Zwänzgerle» in Zürich (jeweils am Ostermontag) oder das Eierläset im Baselbiet um nur einige aufzuzählen.

Neben den religiösen Aspekten von Ostern hat es in der Schweiz auch eine kulturelle Bedeutung. Es ist eine Zeit, in der Familien zusammenkommen, um gemeinsam zu feiern und traditionelle Gerichte zu geniessen. Ein beliebtes Ostergericht in der Schweiz ist das Osterlamm der ein Ostergitzi, das oft aus Lammfleisch zubereitet wird.

Darüber hinaus gibt es auch Ostermärkte und -veranstaltungen, bei denen Handwerkskunst, Osterschmuck und regionale Spezialitäten präsentiert werden. Diese Märkte sind oft farbenfroh und lebhaft und ziehen viele Besucher an.

Insgesamt ist Ostern in der Schweiz eine Zeit des Feierns, der spirituellen Reflexion und des Zusammenseins mit Familie und Freunden. Die Traditionen und Bräuche variieren je nach Region, aber das gemeinsame Element ist die Freude über die Ankunft des Frühlings und die Feier der Auferstehung Jesus Christus.

Das genaue Datum von Ostern variiert von Jahr zu Jahr. Ostern fällt immer auf den ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond. Der Frühlingsvollmond bezieht sich hierbei auf den astronomischen Frühlingsbeginn, der am 21. März festgelegt ist, unabhängig vom tatsächlichen Vollmond. In einigen Fällen kann der astronomische Frühlingsbeginn vom 21. März abweichen, aber für die Berechnung des Osterdatums bleibt der 21. März massgeblich.

Falls der Frühlingsvollmond auf einen Sonntag fällt, wird Ostern am darauf folgenden Sonntag gefeiert. Das bedeutet, dass Ostern frühestens am 22. März und spätestens am 25. April stattfinden kann.

Liste von Daten

Jahr Wochentag Datum Name Zeit
2024 Sonntag 31. Mär 2024 Ostern 🥚 vor 3 Wochen
2025 Sonntag 20. Apr 2025 Ostern 🥚 in 11 Monaten
2026 Sonntag 5. Apr 2026 Ostern 🥚 in 1 Jahr
2027 Sonntag 28. Mär 2027 Ostern 🥚 in 2 Jahren
2028 Sonntag 16. Apr 2028 Ostern 🥚 in 3 Jahren
2029 Sonntag 1. Apr 2029 Ostern 🥚 in 4 Jahren
2030 Sonntag 21. Apr 2030 Ostern 🥚 in 5 Jahren
2031 Sonntag 13. Apr 2031 Ostern 🥚 in 6 Jahren
2032 Sonntag 28. Mär 2032 Ostern 🥚 in 7 Jahren
2033 Sonntag 17. Apr 2033 Ostern 🥚 in 8 Jahren
2034 Sonntag 9. Apr 2034 Ostern 🥚 in 9 Jahren
2035 Sonntag 25. Mär 2035 Ostern 🥚 in 10 Jahren
2036 Sonntag 13. Apr 2036 Ostern 🥚 in 11 Jahren
2037 Sonntag 5. Apr 2037 Ostern 🥚 in 12 Jahren
2038 Sonntag 25. Apr 2038 Ostern 🥚 in 14 Jahren
2039 Sonntag 10. Apr 2039 Ostern 🥚 in 14 Jahren
2023 Sonntag 9. Apr 2023 Ostern 🥚 vor 1 Jahr
2022 Sonntag 17. Apr 2022 Ostern 🥚 vor 2 Jahren
2021 Sonntag 4. Apr 2021 Ostern 🥚 vor 3 Jahren
2020 Sonntag 12. Apr 2020 Ostern 🥚 vor 4 Jahren
2019 Sonntag 21. Apr 2019 Ostern 🥚 vor 5 Jahren
Die in der obigen Tabelle aufgeführten Festtage wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sollten Sie Fehler finden, teilen Sie uns diese bitte über das unten stehende Feedback-Formular mit. Herzlichen Dank!